Fahrradanhänger für Hunde bieten erhöhte Mobilität

Welcher Hund liebt es nicht, sein Herrchen oder Frauchen überall hin zu begleiten? Leider steht man oft dann aber vor der schweren Entscheidung bei einem längeren Fahrradausflug das geliebte Tier daheim lassen zu müssen, da kleine oder ältere Hunde nicht so gut zu Fuß sind und längere Strecken nicht bewältigen können. Die perfekte Lösung: ein Fahrradanhänger für Hunde. Das Tolle ist, der Hund wird bei Regen nicht nass und es macht den Tieren richtig Spaß! Die Anhänger gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen, so dass man garantiert das perfekte Modell für seinen Vierbeiner findet. Die Gesamtzulassungslast für die Anhänger beträgt in der Regel 50 bis 55 kg. Sie sind perfekt für den Transport im Auto geeignet, denn sie sind zusammenklappbar.

Zudem lassen sie sich schnell und leicht montieren. Da auf dem Markt sehr unterschiedliche Modelle angeboten werden, sollte man sich vor dem Kauf genaustens informieren über was man braucht und wie viel man ausgeben möchte. Tiermessen bieten Informationen und sind eine gute Anlaufstelle um sich die Fahrradanhänger für Hunde aus der Nähe zu betrachten, und eventuell eine kleine Probefahrt zu machen. Denn eines sollte man nicht vergessen: Je größer und schwerer der Hund, umso anstrengender wird das Fahren! Hat man sich einmal entschieden, dann steht den gemeinsamen Ausflügen in Zukunft nichts mehr im Weg, und man kann die Natur zusammen mit seinem geliebten Vierbeiner genießen!

(Visited 70 times, 1 visits today)