Hunde verschenken: (k)eine gute Idee?

Ein Haustier anzuschaffen, ist eine schwierige Entscheidung. Je nach Rasse übernimmt man die Verantwortung für viele Jahre. Es sind Lebewesen, die ihre Bedürfnisse haben, und das jeden Tag, jede Stunde! Hunde verschenken sollte ein absolutes Tabu sein, wenn Sie die Person nicht genau kennen und mit Gewissheit sagen können, dass der Wunsch genau nach der Rasse besteht. Sie haben in dem Moment das Schicksal eines Lebewesens in den Händen und entscheiden, ob es miserable oder fantastisch wird. Um sich davon zu überzeugen, brauchen Sie nur das örtliche Tierheim zu besuchen. Übrigens ein idealer Ort, um einen neuen Freund fürs Leben zu finden. Hunde verschenken sollte allerdings immer nur Personen vorbehalten sein, die sich sehr genau kennen. Sie haben doch auch noch nie Entscheidungen für ein ganzes Leben für andere entschieden, oder? Vorsicht übrigens mit Angeboten aus dem WWW: im Internet lauern Betrüger die versuchen mit Haustieren illegale Geschäfte zu machen. Sie unterstützen nur internationale Tierquäler! Verlassen Sie sich auf Ihre Züchter in der Umgebung oder am besten noch auf Ihr städtisches Tierheim.

(Visited 140 times, 1 visits today)