Veganes Hundefutter selber kochen oder kaufen

Frisst Ihr Hund nicht jedes Futter? Möchten Sie den veganen Trend nun auch in das Leben Ihres Hundes bringen? Das ist gar nicht so schwer! Veganes Hundefutter selber kochen macht nicht nur Spaß, sondern ist für jeden Hund etwas! Die vegane Ernährung für Hunde ist in Deutschland noch nicht so verbreitet wie zum Beispiel in den USA, wo viele Hundebesitzer veganes Hundefutter selber kochen. Das ist gerade gut für die Hunde, die das reguläre Futter nicht mögen oder nicht vertragen. Denn auch unter Hunden ist eine Getreideunverträglichkeit keine Seltenheit und die Annahme, dass Hunde besonders viel Fleisch benötigen, ist schon lange überholt. Viele Hundebesitzer quälen sich und ihre Hunde durch viele verschiedene Sorten und Marken von Hundefutter. Oft hilft jedoch nichts gegen die Beschwerden oder die Appetitlosigkeit des Hundes. Damit kann jetzt Schluss sein! Denn auch Hunde lieben Karotten, Dinkel und Lupine. Das Futter kann schnell zu Hause zubereitet werden, ist fettreduziert und kann genau auf die Bedürfnisse Ihres Lieblings abgestimmt werden.

(Visited 156 times, 1 visits today)